Die heutige Episode ist ein kleines Experiment: Gestern waren Daniel, Mathias und ich nämlich auf der Spielemesse SPIEL in Essen und haben uns danach direkt vor Ort noch zusammengesetzt und eine neue Podcastfolge aufgenommen. Technisches Equipment: Ein kleines Mikrofon und ein Diktiergerät. Also um es gleich vorweg zu nehmen: Die Tonqualität entspricht sicherlich nicht unserem normalen Standard und geschnitten haben wir es aus Zeitgründen auch nicht, so dass manche Verhaspler einfach noch drin sind. Dafür gibts aber eben auch ganz frische Infos und erste Eindrücke. Wir werden die Messe aber in der nächsten Episode nochmal aufgreifen, denn das ein oder andere ist uns dann doch untergegangen. So, jetzt muss ich aber auch los zur Bahn… Tag zwei der Spielemesse steht an ;]

 

Links zur Episode

reichen wir nach, sorry klappt jetzt nicht mehr 🙂

Gefällt es dir? Unterstütze uns doch bei Patreon :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

7 comments on “Episode 19 – Eine kleines Experiment und die große Spielemesse

  1. Macthulhu Okt 23, 2009

    experimentelle Specials finde ich immer gut …. und noch besser fand ich es das ich Patrick und Mathias (Daniel kannte ich ja schon) auch mal kennengelernt habe …. die drei sind echt nette Typen 😉

  2. Eurer Empfehlung an Degenesis kann ich nur Zustimmen. ich habe das System als Spieler schon ein paar mal ausprobieren können und bin begeistert. Als alter Mad Max Fan bin ich gerade am überlegen Teile der Filmstory in einer kleinen Kampange zu verwenden.

  3. Aldero Okt 24, 2009

    Also was ich zu Degenesis sagen kann:
    Spielt es mit einem Arkana System. Das Setting ist wirklich bombig und ich habe einige wirklich tolle Runden damit erlebt.
    Die normalen Regeln habe bis jetzt immer nur zu Frustration geführt.

  4. Ja, desselbe habe ich auch gehört: Toller Hintergrund,aber Regelwerk nicht ganz so gut.

    Alternativ gibt es ja noch Heredium mit Endzeit ;-]

  5. T2-Keks Okt 27, 2009

    harr, endzeit wollte ich auch noch ansprechen, nachdem ich degenesis gehört habe ^^ moment… ich meine ENDLAND.

    das degenesis-buch habe ich mir damals wegen der genialen aufmachung und der tollen geschichte geholt. inhaltlich kannte ich es schon von dem erwähnten download her, aber das ding sieht einfach so genial aus… nur die regelmechanik ist leider etwas mislungen. vor zwei jahren auf der ratcon in dortmund entstand dann quasi unser inoffizieller untertitel „degenesis: lässt der meister dich würfeln will er dich scheitern sehen“ sehr sehr schade. der ganze rest ist sehr cool.

    bei endzeit dagegen sind die regeln sehr simpel aber tauglich. im gegensatz zu degenesis bietet endland dagegen ein etwas comic-mäßigeres flair.

    ich requeste mal ein endzeit-spezial!
    vorstellung und vergleich bekannter spiele mit diesem hintergrund. besonders toll wäre eine empfehlung in welchem spiel man krankheit und unterernährung gut abbilden kann 😉

    beste grüße,
    tim.