At the start of the game, the players enter the dungeon and the DM describes what the characters can see.
– Dungeons & Dragons: The Original Fantasy Role Playing Game for 3 or more adults, Ages 10 and up (1980)

 

Links zur Episode

Gefällt es dir? Unterstütze uns doch bei Patreon :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

15 comments on “Episode 29 – Dungeonslayers

  1. Tolles Thema, ich bin hypergespannt. Komme aber erst in Kürze (MO?) zum Hören. danke für den Backlink.

    Kann noch eine Rezi anbieten:
    -> http://greifenklaue.wordpress.com/2008/12/07/rezi-dungeonslayer/

    Sowie ein Vergleich mit M20:
    -> http://greifenklaue.wordpress.com/2008/12/11/m20-vs-dungeonslayer-ein-vergleich/

    Nice dice, Ingo

  2. Super, füge ich gleich oben ein :-]

  3. Eine tolle Vorstellung, vielen Dank! Und schön, dass es Euch ein paar vergnügliche Stunden bereiten konnte.

  4. Danke für`s Einfügen 🙂 Hab auch schon gelauscht – sehr unterhaltsam. Auch wenn Matthias Meinung dazu auch interessant gewesen wäre.

  5. ClemLOR Jan 31, 2010

    Hi.

    Terminator 4? Lasst es sein. Über zwei Stunden, die Ihr besser anlegen könnt. 😉

    Über DS: Freut mich, dass es Euch zusagt. Hat mir auch sehr gefallen, als ich mich damit mehr beschäftigt hatte. Super Episode von Euch.

    Grüße
    C-LOR

  6. Man kann auch zwei stunden Zeit vergeuden, um einfach mitreden zu können. Außerdem wird hinterher bestimmt schön gelästert.

  7. C-LOR Feb 2, 2010

    Hey.

    Der Film wär‘ sehenswürdiger, wenn er einen anderen Titel hat, der keinen Bezug zu Terminator herstellt … 😉

    @Greifenklaue: Sehr optimistische Sichtweise. Ist diese Analogie OK: Muss ich mir erst ein Bein brechen, um zukünftig über Beinbrüche mitreden zu dürfen? 😉

    Grüße
    C-LOR

  8. Nun, wenn du über ein Buch berichten willst, musst du es< schon gelesen haben. Aber Du musst keins geschrieben haben. Im allgemeinen wird ja in der ersten Hälfte über dinge berichtet, die einer gemacht hat und nicht die einer nicht gemacht hat… Letzteres wäre ja auch öde, oder?

  9. ClemLOR Feb 4, 2010

    Touché.
    😀
    Ist ja auch nicht gewährleistet, dass der Film anderen „genauso gefällt wie mir“ – nämlich gar nicht. 😉 Naja, ich kann von dem Film nur abraten – aber wahrscheinlich lege ich auch andere Maßstäbe an. (Im Greifenklaue Forum habe ich ja ausführlich dargelegt, warum T IV meine Ablehnung genießt …
    http://greifenklaue.rpg-bs.de/index.php?topic=4309.0)

    Enjoy.

  10. Ich hoffe ich schaffe es den Film bis zur nächsten Episode zu gucken :-] Ansonsten kommt das Review dann Ende Februar ;-]

  11. ClemLOR Feb 4, 2010

    Ist das eigentlich virales Marketing? Ich meine, schlecht ausfallende Kritik ist ja auch eine gewisse Form von Werbung …

  12. Marcus Feb 18, 2010

    Mich erinnert Dungeonslayer in weiten Teilen an das Mystika-System, vor allem, was die Geschwindigkeit im Kampf angeht.
    Nur daß Mystika ein „richtiges“ Rollenspiel ist, also quasi kein „Light-Spiel“.
    Das wäre vielleicht auch mal ein Interessantes System zum Vorstellen, der Autor kommt meine ich auch aus dem Pott, zumindest bietet er immer auf dem Morpheus in Herne Demorunden an.