Es ist schon Tradition geworden das vergangene Jahr – gemeinsam mit dem Team von Ausgespielt – im Januar ausklingen zu lassen. Gemeinsam haben wir über allerlei Themen geredet und die Tops und Flops im Bereich Bücher, Film, Comics und TV-Serien aufgelistet. Auch zum Thema Rollenspiel, Brettspiel und Computerspiel haben wir einiges zu erzählen gehabt und zwar soviel, dass wir den Jahresrückblick splitten mussten. Besagte Themen tauchen erst im zweiten Teil auf, der sicher demnächst erscheint :-]

 

Vielen, vielen Dank an Jens für die Nachbearbeitung und herzlichen Dank an Ron für die Zusammenstellung der Links :-]

Links zur Episode

Bücher:

Comics:

Filme:

TV:

Gefällt es dir? Unterstütze uns doch bei Patreon :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

10 comments on “SPECIAL – 2011 hat ausgespielt

  1. purpletentacle Jan 16, 2012

    Offensichtlich hat keiner von euch „Black Mirror“ gesehen, schämt euch 😉

    Ansonsten zuviel Ausgespielt, zu wenig System Matters 🙂

  2. Toller Rückblick. Vor allem von den Buch- und Comic-Tipps habe ich mir Einiges notiert.

    Bei den Filmen muss ich widersprechen. Was die Negativkritiken angeht, kann ich zwar zustimmen, aber mir haben auf jeden Fall „Super 8“ und Sherlock Holmes 2 als Highlights des letzten Jahres gefehlt. Und bei den Ausblicken den neuen Spider-Man vollkommen zu übergehen …, ich weiß nicht …

    Auch bei der Besprechung von „Planet der Affen: Prevolution“ muss ich ein Veto einlegen. Der Film war zwar nicht schlecht, allerdings ist er keineswegs in die bisherige Reihe einzuordnen und hat auch nichts mit der Tim-Burton-Verfilmung zu tun. Er passt rein gar nicht in die Kontinuität, jedenfalls nicht, wenn man die Teile 2-5 ernst nimmt. Zum ersten mit Charlton Heston könnte er noch passen, aber die Fortsetzungen schreiben eine ganz andere Geschichte. „Prevolution“ (ja, der Titel ist grausig) ist eher zu betrachten wie der Star-Trek-Reboot. Ähnliche Figuren, ähnliches Thema, aber doch eher eine „Parallelwelt-Geschichte“

    Trotzdem habe ich den Rückblick sehr gerne gehört. Ich möchte keinen falschen Eindruck entstehen lassen. Tolle Folge, freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

  3. Danke für die netten Worte :-]

  4. @Marcus Johanus: Der Prequel vom Planet der Affen hat im Hintergrund immer wieder Anspielungen auf Teil 1 der klassischen Filme. Man sieht den Start der Raumfähre und die Vermißt Meldung, er versucht also auf jeden Fall Bezug zu nehmen.

    Bin erst zur Hälfte durch, Buch, Film Und Comic, einerseits nette Anregungen, aber doch enttäuschend. Bei Filmen haltet ihr euch nur in der Mainstream Ecke auf. Der Film Drive war mein jahreshighlight, vielleicht schaut ihr euch den mal an. Bei Büchern war die grösste Enttäuschung im Mainstream der fünfte Teil von A song of Ice and Fire.

    Aber werde nun weiter hören und danach nochmal Kommentare abgeben…

  5. Moin,

    ich fand den Rückblick dieses Jahr mal wieder sehr gut. Danke für die viele Tipps und Empfehlungen!!!
    Was ich allerdings sehr schade fand, war diese Redereihenfolge… ich bin eher der Freund von freien Gesprächen und daher empfand ich das ständige pochen auf die Redereihenfolge doch eher lästig.

    Aber dennoch; Danke für diesen tollen Podcast. Jetzt warte ich mal gespannt auf den zweiten Teil um endlich etwas über die Rollenspiele 2011 von Euch zuhören.

    Gruß

  6. Kuchenklau Jan 25, 2012

    War mir auch wieder zuviel ausgespielt… ich mag System Matters halt lieber. Man merkt ja auch sofort wer sich vorbereitet auf das worüber man was sagen will und wer bloß einfach losplappert.
    Soll da jetzt eigentlich noch ein zweiter Teil kommen oder habe ich das missverstanden am Ende?

    Ich fands gut das Daniel konsequent darauf eingegangen ist was er dieses Jahr gelesen hat usw. und nicht nach Veröffentlichungsdatum! Fand ich sehr sympatisch und viieeel besser als das ewige drauf rumgepoche was nun wann erschienen ist!

  7. So, ich habbs zur Hälfte durch und bisher sind gute Tipps dabei! Fangen wir mal bei Büchern an:

    @Daemon: Hab ich selber noch liegen, als Mängelexemplar eingesackt!

    @Walter Moers: Den ersten Teil lesen wir gerade im GK-Lesezirkel, ist bisher klasse. Werde und will ich mehr von lesen!

    @Scalzi: Die alte Trilogie liegt auf meinem Lesestapel.

    @Quantum und Sherlock Holmes: Das nehme ich als Tipps mit auf den Weg und werd sie mal für den Lesezirkel vorschlagen. Anthony Horowitz (oben übrigens falsch) schreibt ja u.a. Inspector Barnaby, den ich wiederum sehr gern sehe. Der gemütlichste Inspektor Englands in oft skurillen englischen Vorstädten und Dörfern. Bin gespannt!

  8. @Comics: Das ist eigentlich nix für mich, hatte mir aber Rolands Tipp vom letzten Jahr (?) besorgt, nämlich Blame (1-2). Der war echt toll! Vielleicht willst du es mir ja zur Nordcon mal ausleihen ab Band 3 … 😉 Troy könnte interessant sein, vielleicht leg ich mir da mal was zu! Da eine Nachfrage: Lohnt sich Trollgeschichten vom gratisco,ictag zum kennenlernen?

    @Filme: bei PdA:Prevolution ging es mir wie beschrieben, ich dachte eigentlich, der wäre Mist. Guck ich rein! Bei Sucker Punch geh ich konform: selten so tolle Bilder gesehen und noch nie so einen inhaltsleeren Mist. Wie kann man einen Film mit Nazizombies so sehr an die Wand fahren! Riesenskandal! Apropos Skandal, mit Eurer Wertung von Your Highness geh ich nicht konform. Ja, zu 75% leider deftige Zooten, aber ich muss sagen, einige Witze haben bei mir Eingeschlagen (der Tiervertraute, köstlich!). Also, da es so wenig Persiflagen gibt, vor allem dermaßen sternchengespickt und auf hohem Produktionsniveau, ruhig anschauen. Wie man allerdings Motherfucker mit Blödmann übersetzen konnte, ist mir auch ein Rätsel.

    @Serien: The Wire I hab ich auch liegen und BBT ist absolut liebenswert. Sherlock von Daniel wurde in den Shownotes unterschlagen, die Serie ist auch sehr gelungen.

    Also, Danke für die Tipps!