Morgen beginnt die Spielemesse in Essen und wir sind natürlich auch vor Ort. Und wir stellen hier kurz vor, was es alles interessantes Neues gibt. Etwas älter ist die Serie LOST, bei der es um die Überlebenden eines Flugzeugsabsturz auf einer mysteriösen Insel geht. Kann man aus dieser Serie etwas fürs Storytelling im Rollenspiel lernen? Wir diskutieren es im zweiten Teil der Episode.

Links:

 

Gefällt es dir? Unterstütze uns doch bei Patreon :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 comments on “Episode 86 – vorSPIEL 2013 und LOST

  1. dennis Okt 28, 2013

    Hi Ihr’s,
    ich war leider nicht auf der Messe, aber so weiß ich was es wieder neues gibt 🙂
    Lost war mir auch irgendwann zu kompliziert, aber ich bin da ähnlich beim Meistern mit der Komplexität aufgestellt. Möglichst immer an einem Abend zwei Ungewissheiten einzubringen, damit die Spieler nicht gleich auf den Plot kommen.
    Danke für den Input, ich hoffe ich werde ihn umsetzten können

  2. Ich hab natürlich genau aufgepasst: ein Dungeoncrawl wird in seiner 100. Wiederholung nicht zu Descent, sondern höchstens langweilig. Wenn man sich nicht sicher ist, was man spielt, mache man etwas ingame ungewöhnliches – ist es ein Brettspiel, wird es nicht möglich sein, da außerhalb der Regeln. Spielt man ein Rollenspiel wird der SL oder auch im Gruppenkonsens eine Regelung gefunden werden, um es darzustellen 😉

    @Firefly: Ausgespielt hat es getestet, war aber ernüchtert!
    -> http://ausgespielt-podcast.de/2013/11/nachspiel-2013-teil-2-spiele-fuer-freaks-und-geeks/