Wir geben in Episode 53 ein paar Tipps zum Leiten auf Conventions, sprechen über Witcher 2, Pendragon und den König auf Camelot. Da diese Episode unseren zweiten Geburtstag markiert gibt es zum Ende der Folge ein „Best of“ der schönsten Suchphrasen mit denen die Leute auf unser Blog gestoßen sind :-]

 

Links zur Episode

System Matters Season 2

Hatte die erste Season noch 37 reguläre Episoden (+1 Special) ist Season 2 nur 14 Episoden lang. Dafür hatten wir zehn Specials und drei Rezensionen, ergibt also insgesamt eine Anzahl von 27 Episoden.

Wir lassen 2010 für euch noch einmal in Form von Filmen, Bücher, TV-Serien und Rollenspielen wieder auferstehen und geben im Anschluss dieser Episode einen Ausblick auf unsere Rollenspielhighlights 2011. Wir wünschen euch viel Vergnügen!

 

Filme:

Bücher:

TV:

Rollenspiel:

Ausblick:

Sonstiges

In der 43. Episode beantworten wir PiHalbes Voicemail aus Episode 42 und beschäftigen uns allgemein mit ungewöhnlichen Handouts und Requisiten fürs Rollenspiel.

Außerdem sei auf die 1. Ausgabe von Kellermeisters Rollenspiel Kolumne verwiesen. Beim nächsten Mal gibt es auch etwas Audiowerbung. Versprochen :-]

Erwähnte Abenteuer

  • Cthulhu – Abwärts (in CW 15)
  • Cthulhu – Last Men Standing (in Zeitlose Ängste)
  • Cthulhu – Gestohlene Leben (in Kleine Völker)
  • Cthulhu – Judas Prokaryot (auf www.cthulhu.de)
  • Cthulhu – Pickmans Schüler (in Traumlande)
  • Cthulhu – King (in Cthulhu Britannica)
  • Unknown Armies – Der Ausbruch (in Schnellschüsse)
  • Cthulhu – In Medias Res (in Out of the Vault)
  • Cthulhu – Eyes of a Stranger (in Sacraments of Evil)
  • Cthulhu – Projekt Icarus (in Aus Äonen)
  • Cthulhu – Unter Druck (in Unter Druck)
  • DSA – Staub und Sterne
  • Cthulhu – Am Rande der Finsternis (Spielleiterbuch)
  • Savage Worlds – Weihnachtsszenario

 

Links zur Episode

Und zum Abschluß noch das außergewöhnliche Memory-Spiel:

Robin D. Laws hat in seinem Klassiker Robin’s Laws of Good Gamemastering (Gutes Spielleiten) die Wünsche und Geschmäcker von unterschiedlichen Spielern in Typen eingeordnet. Wir möchten uns in dieser Episode mit den Typen und ihren Wünschen befassen und werfen daher einen Blick auf:

  • den Power-Gamer
  • die Kampfsau,
  • den Taktiker,
  • den Spezialisten,
  • den Schauspieler,
  • den Geschichtenerzähler,
  • und den Gelegenheitsspieler.

Wir wünschen viel Vergnügen!

 

Links zur Episode

Umfrage:

Ich kam nicht umhin zu bemerken, dass die meisten Spiele der letzten Zeit von erschreckend schwacher Qualität waren, Konglomerate geborgter Ideen ohne den kleinsten Funken Originalität. Darum habe ich, der ich in der ganzen Welt als Edelmann ohne Fehl und Tadel bekannt bin, mich daran gesetzt, ein gänzlich neuartiges Spiel zu kreieren, basierend auf meinen erstaunlichen Reisen und kühnen Abenteuern zur Erbauung und zur Freude von Edelleuten in aller Welt.
– Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen

Mir hat Münchhausen sehr gut gefallen und ich hoffe ich kann den ein oder anderen auch begeistern. Beim nächsten Mal treten wir dann  auch wieder zu dritt auf (hoffentlich!).

 

Links zur Episode

Es gibt, nach Sol Stein, fünf Möglichkeiten jemanden zu beschreiben, nämlich

  1. Durch Körperliche Eigenschaften
  2. Durch die Kleidung oder die Art wie Kleidung getragen wird
  3. Anhand von Psychologische Merkmale und spezielle Angewohnheiten
  4. Durch Handlungen
  5. Und nicht zuletzt durch Dialoge

Zuvor gibt es aber noch eine kleine Wahlanalyse, etwas Geplänkel um Starcraft II und die Nützlichkeit von Dropbox. Viel Vergnügen.

 

Links zur Episode

Update: Bei 1W6 gibt es auch einen Artikelreihe zum Thema Charakterbeschreibung, schaut mal rein! :-]

Am 15. März war Howard Phillips Lovecraft 73. Todestag und aus diesem Grund werfen wir (ein wenig später als uns lieb ist) einen Blick auf das Cthulhu Rollenspiel. Wir beginnen mit dem BRP-System, schauen dann den Cthulhu-Mythos an, berichten über einige gespielte Szenarios und schließen mit Lovecrafts Kurzgeschichten.

 

Links zur Episode

In Episode 31 nehmen wir uns den interessanten Artikel How to Awesome-Up your Players von Jeffs Gameblog vor und besprechen Jeffs fünf Methoden für den guten Spielleiter:

  • Always Keep the Main Thing the Main Thing
  • Give the players the sun and make them fight for the moon
  • Your NPCs suck and they are all going to die
  • The game is neither the mechanics nor the rules
  • When in doubt, let a player roll some dice

Außerdem (und das nur als Warnung, wir reden 20 Minuten darüber!) haben wir am Freitag Shutter Island gesehen. Leider bleibt er hinter den Erwartungen zurück und hat in uns doch sehr gemischte Gefühle zurückgelassen. Viel Spaß und let’s rock!

 

Links zur Episode

Wenn John Wick einen Dungeon baut, dann machen die Spieler die Arbeit! Das interessante Konzept rund um den Dirty Dungeon stellen wir in dieser Episode vor und beleuchten das Pro und Contra dieser Dungeoncraft-Methode. Viel Vergnügen und ja, wir sind spät dran ;-]

Links zur Episode

At the start of the game, the players enter the dungeon and the DM describes what the characters can see.
– Dungeons & Dragons: The Original Fantasy Role Playing Game for 3 or more adults, Ages 10 and up (1980)

 

Links zur Episode