Eigentlich sollte ich inzwischen abgehärtet sein; doch es gibt Erlebnisse und Erfahrungen, die sich uns zu tief einprägen, als dass die von ihnen geschlagenen Wunden je heilen könnten, und die lediglich eine so übersteigerte Empfindsamkeit zurücklassen, dass die Erinnerung all das ursprüngliche Grauen wieder heraufbeschwört.
– H. P. Lovecraft
Berge des Wahnsinns

In dieser Episode widmen wir uns dem Herz der Kampagne: Der geheimnisvollen Stadt. Wie bringe ich die Charaktere dorthin, was passiert ihnen in der gewaltigen außerirdischen Metropole und wie schaffe ich es die Stadt als Spielleiter darzustellen? Wer Fragen hat, kann sie gerne in den Kommentaren stellen. Wir beantworten sie in der letzten Episode. Und nun, viel Vergnügen!

Das Intro stammt von zero-project, trägt den Titel Intro und ist aus dem Album Ambient-Symphony. Es ist hier zu finden.

Die Öffentlichkeit ist über die Miskatonic-Expedition durch unsere zahlreichen Funkmeldungen an den Arkham Advertiser und an Associated Press sowie durch die später erschienen Artikel von mir und Pabodie unterrichtet worden.
– H. P. Lovecraft
Berge des Wahnsinns

Im zweiten Teil der Reihe beschäftigen wir uns mit dem ersten Teil der Kampagne „Aufbruch in die Antarktis“. Es geht um Frachtlisten, Sabotage, Seefahrten und Möglichkeiten wie man als Spielleiter das Material kürzt, verbessert oder präsentiert. Wer Fragen hat, kann sie gerne in den Kommentaren stellen. Wir beantworten sie in der letzten Episode. Und nun, viel Vergnügen!

Vor fünf Jahren haben wir einen Podcast zum 120sten von H. P. Lovecraft aufgezeichnet. Heute präsentieren wir euch ein neues Gespräch. Wie sah Lovecraft seinen Geburtstag selbst, was für Feierlichkeiten werden in den USA begannen und wie steht es um Lovecraft in der Popkultur? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns in rund 50 Minuten, die mit den Arkham Insiders und Markus vom Polyeder Podcast entstanden sind. Wir freuen uns über Kommentare zu diesem besonderen „literarischen Quartett“ 😉

Links zur Episode

Nur mit größtem Widerstreben spreche ich darüber, warum ich gegen die geplante Invasion der Antarktis bin – gegen die Fossilienjagd, die ausgedehnten Bohrungen und das Abschmelzen der urzeitlichen Eiskappen.
– H. P. Lovecraft
Berge des Wahnsinns

Dies ist der erste Teil einer kleinen Reihen, die sich ganz der epischen Cthulhu-Kampagne Berge des Wahnsinns von Pegasus widmet. In diesem Teil besprechen wir die Vorbereitungen, Stolpersteine bei der Vorbereitung und Ideen wie man sich als Spielleiter auf die Kampagne einstimmt. Die Podcastreihe basiert auf einem Workshop der auf der anRUFung 2015 gehalten wurde. Viel Spaß beim zuhören und vorsicht SPOILER!

Einstimmungen

  • H. P. Lovecraft – Berge des Wahnsinns
  • Edgar Allan Poe – Der Bericht des Arthur Gordon Pym
  • Jules Verne – Die Eissphinx
  • Dan Simmons – Terror
  • Christoph Ransmayr – Die Schrecken des Eises und der Finsternis
  • Great White Silence

Links zur Episode

Das Intro stammt von zero-project, trägt den Titel Intro und ist aus dem Album Ambient-Symphony. Es ist hier zu finden.

6 Jahre System Matters und dazu noch die anRUFung! Wir quatschen in dieser Episode mit Marc von Cthulhus Ruf über die Convention, die Deutsche Lovecraft Gesellschaft und zukünftige Projekte.

Links zur Episode

Auf der Cthulhu Con haben wir uns auch mit Huan Vu über sein neues Filmprojekt „The Dreamlands“ unterhalten. Finanziert wurde es bisher vornehmlich durch Crowdfunding und Crowdinvesting. Worum es in dem Film geht, wieso diese Finanzierung, aber auch einen generellen Blick auf Lovecraft und Verfilmungen seiner Werke in unserem bisher längsten Gespräch.

Links:

Zum Weihnachtsfest erschien auf www.cthulhu.de die zweite Episode des Cthulhus Ruf Podcasts. Da ich auch an dieser Episode mitgewirkt habe, komme ich einfach nicht umhin diese Episode hier als Special einzupflegen. Und auch wenn die Weihnachtszeit inzwischen um ist, wünsche ich doch viel Vergnügen bei diesem Podcast.

Ich war weit von zu Hause weg, und das Ostmeer zog mich in seinen Bann
– H. P. Lovecraft
Das Fest

In der zweiten Episode von des Cthulhus Ruf Podcasts wollen wir uns, passend zu Weihnachten, mit Lovecrafts Kurzgeschichte Das Fest beschäftigen. Dabei fassen wir im ersten Teil der Episode die Geschichte kurz zusammen und gehen dann im weiteren Verlauf auf die Themen der Story ein, besprechen Lovecrafts Inspirationen und widmen uns einigen Symbolen der Geschichte. Wir wünschen dabei viel Vergnügen und natürlich ein Frohes Julfest!

 

Musik & Zitate

Links zur Episode

Auch in diesem Jahr findet die Essener Spielemesse statt und wie im letzten Jahr werden wir durch die Hallen wandern, auf der Suche nach neuen und günstigen Brett- und Rollenspielen. In dieser kurzen Episode unterhalten wir uns über unseren Einkaufszettel, der wie folgt aussieht (P steht für Patrick, D für Daniel und M für Mathias):

System Matters kauft ein:

  • Berge des Wahnsinns – Band 1 (P,D)
  • Berge des Wahnsinns Expeditionspack (P,D)
  • Berge des Wahnsinns Soundtrack (P,D)
  • Wien – Dekadenz und Verfall (D)
  • Cthuloide Welten 19 (P,D)
  • Innsmouth – Küstenstadt am Teufelsriff (P)
  • Traveller – Gefängniswelt (P)
  • Dungeonslayers (D)
  • Kleine Ängste (D)
  • Savage Worlds – Hellfrost (P?)
  • Pathfinder – Grauen unter dem Hügel (D)
  • Gaslight Floorplans (D?)
  • Spiel des Jahres 2010 – Dixit (D)
  • Der Eiserne Thron – beide Addons (D?)
  • Sherlock Holmes Criminal Cabinet – Queens Park Affaire (D?)
  • Midgard – Corrinis (D)
  • DSA – Verwunschen & Verzaubert (D)
  • DSA – Märchenwälder & Zauberflüsse (D)
  • Dread (P)
  • World of Darkness: Changeling (D)
  • World of Darkness: Innocents (D)
  • Cthulhu: Final Flight (D)
  • Irgendein Warhammer 40k Kartenspiel (M)
  • DSA – Stadtstreicher (P)

Links zur Episode

[UPDATE] Gerade gesehen: Das Pi-Cast-Interviewprojekt. Stellt Fragen, bekommt Antworten!