Am Beispiel eines „Gefangenen-Szenarios“ schauen wir uns an, wie man als Spielleiter seine unterschiedlichen Spielertypen beschäftigt hält und wie das „Gefangenendilemma“ nicht langweilig wird. Die Episode basiert auf einem Artikel aus dem Buch Open Game Table von dem sehr guten Blog Abutterflydreaming. Der Artikel Captured! …Now what? kann auch noch online gelesen werden.

 

Links zur Episode

Robin D. Laws hat in seinem Klassiker Robin’s Laws of Good Gamemastering (Gutes Spielleiten) die Wünsche und Geschmäcker von unterschiedlichen Spielern in Typen eingeordnet. Wir möchten uns in dieser Episode mit den Typen und ihren Wünschen befassen und werfen daher einen Blick auf:

  • den Power-Gamer
  • die Kampfsau,
  • den Taktiker,
  • den Spezialisten,
  • den Schauspieler,
  • den Geschichtenerzähler,
  • und den Gelegenheitsspieler.

Wir wünschen viel Vergnügen!

 

Links zur Episode

Umfrage: