Eine etwas ungewöhnliche Episode unserer Gesprächsreihe, denn hier finde ich mich selbst im Gespräch wieder. Stefan (bekannt aus den Literarischen Specials und den Söhnen Sigmars) fragt mich über Cthulhu Gaslicht aus und ich erkläre was mir gut gefällt, wie es mit Gaslicht weiter geht und warum Deutschland im Buch nur angerissen wird. Viel Vergnügen!

Links zur Episode

Wer kennt die populäre Zelda-Titel von Nintendo nicht und wer hat nicht hunderte Stunden mit der Aufgabe zugebracht Prinzessin Zelda zu retten und Ganon das Handwerk zu legen? Durch wieviele Tempel, Paläste und Dungeons hat man sich gekämpft, wieviele Rätsel gelöst, wieviele Schätze gefunden? Seit Jahren hat sich das Zelda-Prinzip nicht verändert… kann man da nicht etwas fürs Rollenspiel abschauen? Kann ein eigener Dungeon vom Zelda-Prinzip profitieren? Wir werfen einen Blick darauf in der neusten Folge von System Matters!

1. Die Prüfung vor dem Tempel
2. Das Thema des Dungeons
3. Fundstücke im Dungeon
–> Karte & Kompass
–> Schlüssel
–> Schätze
4. Puzzle
5. Bossgegner

 

Links (*hust hust*) zur Episode

Wir lassen 2010 für euch noch einmal in Form von Filmen, Bücher, TV-Serien und Rollenspielen wieder auferstehen und geben im Anschluss dieser Episode einen Ausblick auf unsere Rollenspielhighlights 2011. Wir wünschen euch viel Vergnügen!

 

Filme:

Bücher:

TV:

Rollenspiel:

Ausblick:

Sonstiges

Nach einem CERN-Zwischenfall – den wir heute Big Mistake nennen – ist die Welt nicht mehr so wie wir sie kennen. Mutationen sind allgegenwärtig, Radioaktivität gehört zum Alltag, Millionenstädte sind nichts mehr als Ruinen und überall lauern Gefahren in der Gamma World.

Wir geben unsere Meinung kund zu diesem Mix aus Brett- und Rollenspiel, das auf der D&D Essentials Reihe basiert. Viel Spaß mit der Episode und denkt daran uns Fragen bezüglich Online-Rollenspiel zu stellen :-]

 

Links zur Episode

[EDIT 1] Es gibt auf W6 Tabletop ein sehr schönes Auspackvideo der Gamma World Box. Schaut es euch mal an –> KLICK

[EDIT 2] Dieses Kartenprojekt soll wohl tatsächlich auch außerhalb von Gamma World Verwendung finden –> KLICK

Die Fotos sind seit gestern online, jetzt kommt der Podcast. Wir berichten sehr ausführlich über unsere Einkäufe, wen wir getroffen haben und was wir gespielt haben. Viel Spaß dabei und seit gespannt, dass große Crossover-Projekt kommt noch in einem endSPIEL :-]

 

Links zur Episode

Brettspiele:

Irgendwie was zwischen Brett- und Rollenspiel und ziemlich „indie“ ~ Erzählspiel

Rollenspiele:

Auch in diesem Jahr findet die Essener Spielemesse statt und wie im letzten Jahr werden wir durch die Hallen wandern, auf der Suche nach neuen und günstigen Brett- und Rollenspielen. In dieser kurzen Episode unterhalten wir uns über unseren Einkaufszettel, der wie folgt aussieht (P steht für Patrick, D für Daniel und M für Mathias):

System Matters kauft ein:

  • Berge des Wahnsinns – Band 1 (P,D)
  • Berge des Wahnsinns Expeditionspack (P,D)
  • Berge des Wahnsinns Soundtrack (P,D)
  • Wien – Dekadenz und Verfall (D)
  • Cthuloide Welten 19 (P,D)
  • Innsmouth – Küstenstadt am Teufelsriff (P)
  • Traveller – Gefängniswelt (P)
  • Dungeonslayers (D)
  • Kleine Ängste (D)
  • Savage Worlds – Hellfrost (P?)
  • Pathfinder – Grauen unter dem Hügel (D)
  • Gaslight Floorplans (D?)
  • Spiel des Jahres 2010 – Dixit (D)
  • Der Eiserne Thron – beide Addons (D?)
  • Sherlock Holmes Criminal Cabinet – Queens Park Affaire (D?)
  • Midgard – Corrinis (D)
  • DSA – Verwunschen & Verzaubert (D)
  • DSA – Märchenwälder & Zauberflüsse (D)
  • Dread (P)
  • World of Darkness: Changeling (D)
  • World of Darkness: Innocents (D)
  • Cthulhu: Final Flight (D)
  • Irgendein Warhammer 40k Kartenspiel (M)
  • DSA – Stadtstreicher (P)

Links zur Episode

[UPDATE] Gerade gesehen: Das Pi-Cast-Interviewprojekt. Stellt Fragen, bekommt Antworten!

Am Beispiel eines „Gefangenen-Szenarios“ schauen wir uns an, wie man als Spielleiter seine unterschiedlichen Spielertypen beschäftigt hält und wie das „Gefangenendilemma“ nicht langweilig wird. Die Episode basiert auf einem Artikel aus dem Buch Open Game Table von dem sehr guten Blog Abutterflydreaming. Der Artikel Captured! …Now what? kann auch noch online gelesen werden.

 

Links zur Episode

…Don’t let him come too close to you he’ll catch you if he can.
– Henry Hall & the BBC Dance Orchestra
Here comes the Boogey Man

Das ist kein Kindermärchen. Keine Geschichte zum Einschlafen. Keine schöne Erzählung. Nichts für eine Gute Nacht… Nein, dies ist ein Schauermärchen, erzählt von John Wick:

The Village is made of rust, oil and steam. Every corner is jagged, catching and ripping clothes. Thick black clouds of smog keep the sun and moon far away from the Village and no waves ever roll up on the shore. The sea sits like a corpse, its dark waters still and silent. Iron clocks hang over the streets, clicking away the hours, but none of them tell the same time.

The children are not alone in the Village. There are two others. One of them lives in the tall house on the hill, sending a deep shadow across the center of the Village. The children hear the tinkling of an out-of-tune piano and the garbled voice singing along with it. Songs of gleeful murder, songs of graveyard dances.

Then, at night, he steps from the front door, his hat on his head, his cane in hand, and he walks through the Village’s cramped streets, his smile flashing, his eyes hidden behind black glass, his skin as pale as the moon hidden by the thick clouds high above.

The other is a frail-looking woman, clouded by the colors of the sky. Bright blues twist around her, her long, white arms falling dull at her side. The silent woman dressed in blue silks, her face mercifully hidden behind a thick veil. He speaks to her in a high, broken voice, singing to her sometimes, but she says nothing, only follows alongside, as silent as the sea.

All the children know them, but none of them dare look. With every step, he clicks his cane on the cobblestones, tossing candies out into the streets, into the gutters, into the alleyways with his impossibly long fingers. He watches as the candies trickle down from his fingers, finding their way into the cracks and crevices, looking for any shift in the shadows, listening for any slip of the tongue…

Wir haben uns Schauermärchen (trotz Märchen kein Kinderspiel) einmal angeschaut. Besprechen das System und den Einstieg in den Alptraum im ersten Teil des Podcastes. Im zweiten Teil richten wir uns direkt an den Spielleiter und geben Tipps für das Szenario und den Spielabend. Berichten auch von Stolperfallen und Hindernissen. Vielleicht ergibt sich ja für den ein oder anderen ein Schauermärchen über die Ostertage ;-]

 

Links zur Episode