Der erste Teil unseres im Auto aufgenommenen Podcasts auf dem Rückweg von der Nordcon. In dieser geht es in erster Linie um unser Verlagsprogramm und neue Produkte.

Gefällt es dir? Unterstütze uns doch bei Patreon 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

7 comments on “System Matters Unterwegs – Nordcon 2019 #1 (Verlagstalk)

  1. Tegres Jun 18, 2019

    Spannender als weitere OSR-Regelwerke fände ich auch Abenteuer. Langfristig wären Hot Springs Island oder ein Megadungeon auf Deutsch natürlich sehr cool. Vielleicht gibt es ja einen „kleinen“ Megadungeon, sowas wie „Das Schloss“ vom Rohrschachhamster.
    Eigene deutsche OSR-Sachen von Moritz Mehlem, Rohrschachhamster oder anderen fände ich auch sehr cool.

    Empfehlen könnte ich in der OSR-Richtung noch das Abenteuer „The Weird That Befell Drigbolton“ von Necrotic Gnomes, die auch die Dolmenwood-Reihe und Olschool Essentials machen oder das Minisetting „Woodfall“ von Lazy Litches Loot.

    „Abenteuer aufschreiben“ würde ich sofort kaufen. Ich hab immer viele Ideen, würde sie aber gerne besser und nachvollziehbarer auch für andere aufschreiben, gerne auch „richtig“ veröffentlichen.

  2. Daicorion Jun 22, 2019

    1. Gut Ding will Weile haben.
    2. Es ist fertig, wenn es fertig ist.
    3. Als Käufer warte ich lieber ein oder zwei Zeitalter und hab dann was Solides anstatt gleich hier und jetzt einen aufgebauschten Vorabentwurf voller Fehler und Ungereimtheiten.
    und 4. : macht die Unterwegs-Folgen lieber im Hotel. Auch wenn das kein warmes Wasser hat. Nicht, dass mich die Nebengeräusche zu sehr stören, aber bei jedem lauten Geräusch sehe ich einen Unfall vor mir.

  3. Matthias Jun 22, 2019

    Danke für den Podcast! Darf ich fragen, warum man in letzter Zeit von Euch gar nichts mehr bezüglich Blades in the Dark hört? Falls die Übersetzung fallen gelassen wurde, besorge ich es mir wohl doch noch auf Englisch. 🙂

  4. Sascha Jun 29, 2019

    Ich mag ja die Folgen aus dem Auto. Nur bitte stellt dann nächstes Mal die Plastikflaschen anders hin, dass die nicht so quietschen.